Sonderschauen 2020

PKW von gestern – Technik von heute

Unter diesem Motto präsentieren wir in Halle Süd, Stand 626 einen umgebauten Opel Corsa, Baujahr 1995 mit Elektromotor.

Im Jahr 2010, hat der Besitzer, Dennis Hahn während seines Studiums mit dem Umbau des Fahrzeugs begonnen. Zunächst Stand die Frage nach der technischen Machbarkeit und Kosten im Vordergrund. Der Focus lag darauf, auf dem Markt existierende Gebrauchtwagen zu Elektrofahrzeugen wirtschaftlich sinnvoll umzurüsten. Mit Fragen der Umweltverträglichkeit eines E-Antriebes hat sich der Entwickler erst zu einem späteren Zeitpunkt beschäftigt.
Anfangs stand an erster Stelle die Zulassung des Fahrzeugs und Nutzung im Alltag. Im Laufe der Zeit hat sich das Projekt immer weiterentwickelt und wurde zu einem Lernprojekt. Im Laufe der Jahre wurde das mehrmals zerlegt und mit Verbesserungen wieder zusammengesetzt und umgebaut.

Das Fahrzeug ist zwischenzeitlich für den Straßenverkehr zugelassen. Näheres zur Projektphase und technische Daten finden Sie auf der Homepage des Besitzers unter www.corsa-electric.de.

Das neue Innenleben
Das Fahrzeug an der Ladestation

 

Beschleunigungsparcours mit E-Smart-Fahrzeugen

Vor dem Messegelände wird mittels eines Beschleunigungsparcours eindrucksvoll gezeigt, wie der Smart ForTwo electric drive mit seinem 55 kW-starken Elektromotor in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h beschleunigt

Smart ForTwo electric drive am Start

Teststrecke vor dem RheinMain Congress Center

 

 

 

 

 

 

 

Rennwagen als Elektrofahrzeug

Das studentische Racing Team „Scuderia Mensa HS RheinMain Racing“ stellt seine Arbeit vor: Seit 2006 entwickeln und bauen Studierende jedes Jahr einen Formel-1-ähnlichen Rennwagen. Mittlerweile hat sich das Projekt vom reinen Maschinenbau auf sämtliche Fachbereiche der Hochschule RheinMain ausgeweitet, wobei das Team wie eine Firma mit Vorstand, Abteilungen und einem Aufsichtsrat strukturiert ist. Während man aktuell an einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor arbeitet, wird man ab Mitte des Jahres, wie bereits 2011 bis 2015, ein Elektrofahrzeug entwickeln, konzipieren und fertigen. Ab 2021 soll neben dem endgültigen Umstieg auf elektrische Antriebe ein autonom fahrendes Vehikel gebaut werden. Wenn Sie schon immer mal in einem E-Rennwagen sitzen wollten, kommen Sie in Halle Süd, Stand 917 vorbei.

 

 

Elektro-Rennwagen auf der Teststrecke in Aktion

 

 

 

 

Nach Lust und Laune Probe fahren

Die Besucher der 2. e-Mobilität Messe haben in Halle Süd bei unseren Ausstellern die Gelegenheit das Fahrgefühl eines Elektromotors zu testen.

Rückrufservice

Wir freuen uns, dass Sie Kontakt zu uns aufnehmen wollen. Gerne rufen wir Sie zurück.
weiter

e-mobilität Wiesbaden

Messe rund um das Thema E-Mobilität

Veranstaltungsort

RheinMain CongressCenter

Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden

 

Veranstalter

Ausstellung Messe Congress GmbH

Turnierstraße 37
55218 Ingelheim

Tel.: 0 61 32 / 7 32 98
Fax: 0 61 32 / 7 32 38
E-Mail: mail@aumeco.de